Vertrauen. Oder: Legalize Childhood/ 13.Nov. – 15.Nov

2 Zeichnungen im Sudelbuch während der Reise im TGV nach Straßburg- und zurück.

IMG_2509-2
( 13.11. ca. 20: 00 im TGV Richtung Paris fertiggestellt)

Danach war die Welt eine andere.

IMG_2510-0

Es war eine betretene Stimmung in Straßburg nach den Terroranschlägen in Paris, Lichter am Place Kléber, Forderungen nach mehr Kontrolle.

Mein volles Mitgefühl gilt den Opfern der Anschläge.
Da sind Terroristen, die nicht nur Menschen getötet und verletzt haben, sondern, da sind Terroristen, die es erreichen, dass die Freiheit eingeschränkt wird.
Polizei, Militär, Kontrollen und der zögernde Blick, wenn ein syrisch anmutender Mensch neben einem durch den Zug geht.

Ich will keinen zögernden Blick,
ich will meine Freiheit nich in einem inneren Käfig sehen.

Ich wünsche den Menschen in Europa Kraft und den Mut und das Vertrauen, die errungene Freiheit zugunsten einer scheinbaren Sicherheit durch Kontrollen nicht einzutauschen…
Vertrauen in die Menschen – Vertrauen wie die Kinder.
Ich werde auch weiterhin vertrauen.
Wie ein Kind.
Das ist der Preis für Freiheit.

Legalize childhood.

Advertisements

Mein Kommentar dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s