#252 Barocke Liebeserklärung | #Art

IMG_2850

Work in Progress
[nicht mehr erhältlich]
Mixed Media
on paper ca. 40×60 cm 


©Silvia Springorum 2015 

Mail: info@springorum.eu

Werbeanzeigen

Schlüsselbilder zum Jahresende/ Aktion Menschlichkeit

Traditionell male und verschenke ich zum Jahresende Schlüssel- an die Menschen, die nicht nur sinnbildlich Türen geöffnet haben.

In diesem Jahr sind es Tresorschlüssel in einer Mischtechnik Acryllack, Pigmente und Tusche auf Papier.

IMG_2525
„Schlüssel“ je 10×15 cm
©Silvia Springorum 2015

So ergibt sich mit der Zeit ein ganzes Schlüsselbund.

In diesem Jahr möchte ich die Mitmenschlichkeit in den Mittelpunkt rücken: Menschen helfen anderen- ohne finanzielle Interessen – aus Liebe zum anderen – aus Menschlichkeit und das nicht nur bei Institutionen, sondern auch zahllos und ungenannt es sind Freunde und Nachbarn, Mitmenschen, die sich täglich füreinander einsetzen.

Aktion Menschlichkeit:

Kennen Sie einen Menschen, dessen mitmenschlichliches Handeln gewürdigt werden soll? Vielleicht Sie selbst?
In diesem
Jahr möchte ich 3 Schlüssel an Menschen verschenken, die sich für andere Menschen einsetzen, da ich diesen Einsatz wertschätzen und würdigen und in den Miittelpunkt setzen möchte!

Teilen sie diesen Beitrag via facebook, Twitter etc. wenn Sie die Aktion unterstützen möchten und / oder
schreiben Sie bis zum 10.12.2015 an die Mailadresse
Info@Springorum.eu
Kennwort: Schlüssel

Beschreiben Sie kurz, warum der Schlüssel zu Ihnen oder Ihrem Bekannten kommen soll.
Eine Telefonnummer für evtl. Rückfragen erbitte ich ebenfalls.

Die Gewinner erhalten am 11.12 . antwort , die Schlüssel werden in dieser Woche versendet.

Die Geschichten hinter den Schlüsseln möchte ich, falls ich es darf, hier ab Januar veröffentlichen.

Mit lieben Grüßen

Silvia Springorum

Dem Grau die Farben entlocken / Acryl & Pastell

Aktion: Kunst Gegen Gebot.

IMG_2526

„Dem Grau die Farben entlocken“
40x40cm
Acryl und Pastell auf Leinwand
Der Preis? Das höchste Gebot, das bis zum
20.11. 2015 um 18:00 eingeht,
erhält den Zuschlag.

Viel Erfolg!
😊
Mail an:
info@springorum.eu

© Silvia Springorum 2015

Nachtrag: 20.11:
Das Bild hat einen neuen Besitzer.

Und:

Lyrifant wurde von dem Bild zu folgendem Geficht inspiriert:

https://lyrifant.wordpress.com/2015/11/20/dem-grau-die-farben-entlocken/

Dem Grau die Farben entlocken.
Dem Dunkel das Licht entspinnen.
Dem Kalt die Wärme entwinden.

Der Stille das Wort abringen.
Der Angst die Hoffnung abtrotzen

.

Diptychon / Work in Progress

Buongiorno,

ich bin wieder zurück in Deutschland. Mit dieser Auftragsarbeit starte ich in die Spätsommerzeit in meinem Atelier:

IMG_1756
Ein Diptychon in 2 x 60×130 cm wird entstehen. Hier nun heute der der erste Teil der Komposition.
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein bezauberndes Wochenende!

Herzliche Grüße

Ihre

Silvia Springorum

Angelo aus Asciano / Nanu!

Liebe Leserinnen und Leser,

2015/07/img_1025.jpg
nein, wirklich, das in der Mitte ist nicht der
Herr Kohl
in Mischung mit Don Vito Corleone alias
Marlon Brando
als “ der Pate“.

Das ist Angelo aus Asciano.
Engelsgleich und
Rosalias Mann ( si si, die vom vorherigen Beitrag.)
Er ist ein ausgezeichneter Kartenspieler, jedenfalls hat er fast jede Runde Briscola gewonnen.
Da können Mario und Andrea nur stauenen und rufen
eh, Angelo, oggi e un giorno dove tutto e possibile!‘
WIe wahr, die Herren, wie wahr…
Heute ist alles möglich!

Auf nach Rom!

Mit sonnenerfüllten italienischen Grüßen
Ihre
Silvia Springorum

Was die Frauen so treiben, wenn die Männer Karten spielen

Auch dieses Geheimnis wird heute gelüftet:
Ecco!

2015/07/img_1024.jpg

Diese hinreißenden beiden Senioras aus Asciniano genossen plaudernd und lesend ihren Spätnachmittag auf der Piazza.
Während sich ihre Angetrauten im Eissalon am andren Ende des Corso Giaccomo Matteotti beim Kartenspiel erhitzten.

Das nenne ich Ars vivendi!

Dass Maria und Rosalia sich schon seit der Grundschule kennen, ist zudem beeindruckend!

Grazie!

Silvia Springorum
2015

Petunien und Duftgeranien/ Interview 

Heute hatte ich Besuch von der Journalistin Silvia Weise, die ein Portrait meiner Arbeiten veröffentlichen möchte.  
Noch eine Silvia mit 2i:) Wir haben fast 2 Stunden intensiv über Kunst, Kinder, Galeristen und Gott und die Welt gesprochen- eine wunderbare, erfahrene Gesprächspartnerin- und klug, denn als ich ihr die kleinen Blüten zeigte, die als Vorlage für dieses Bild dienten (sie stehen draußen auf der Fensterbank meines Ateliers),

 

2015/06/img_0324.jpg
sagte sie: „Das eine ist aber eine Petunie.“
Somit bekommt das Bild den korrekten Arbeitstitel: Duftgeranien und Petunien. Ich bedanke mich für das angenehme Gespräch und den erweiterten Bildtitel und freue mich auf das Portrait! 
Ich arbeite jetzt noch ein wenig weiter- und wünsche allen Leserinnen und Lesern ein tolles Wochenende:) 

Silvia (die mit den 2 i)

Duftgeranien/ Arbeit an dem neuen Bild

2015/06/img_0316.jpg
200×200 cm Oil on Canvas

Ich hielt letztens bei einer Blumenhandlung mit dem Ziel, ein Orangenbäumchen oder Zitronenbäumchen zu kaufen.
Statt des Bäumchens bin ich mit drölfzig roten, violetten und gelben Blumen
aus dem Laden raus.
In meinem Atelier wimmelt es nun von Pfingstrosen, Geranien, Teerosen, Lilien.
Hach!
Alle wollen gemalt werden:)
Es wird eine ganze Serie von Blumenportraits und
seit einiger Zeit arbeite ich schon an meinem ersten Bild aus der Serie.

Arbeitstitel “ Duftgeranien“
( Die riechen nach grünem Pfeffer, rotem Tee und einem Sommertag am Meer!!! )