Blauer 1.Advent/ blue 1.Advent

Der Himmel trägt sein schönstes

Abendblau
es riecht nach gebrannten Mandeln, Glühwein und Zimt, die Menschen sind ganz verzaubert. Wie sehr ich diese Zeit im Jahr mag!
Ich wünsche allen einen schönen, friedvollen ersten Advent

The sky wearing his best evenigblue, the smell of mulled claret, cinnamon and roasted almonds,
people are quite enchanted. How much I like this time of the year!
Whishing you all a nice peaceful
first advent!

20131201-041705.jpg

20×20 cm. Oil on gessoed MDF. © Silvia Springorum 2013. All rights reserved.

Schokoladentrüffel für Werner und Luise/ Truffles for Werner and Luise

„Ich geh noch mal eben runter in die Feinkostabteilung, ich hab die Schokoladentrüffel für Luise und Werner vergessen“, sagte die Vorweihnachtsfrau im roten Mantel.

An diesem Samstag brummte das Weihnachtsgeschäft.
Diese drei Freundinnen- noch aus Schulzeiten der 50er Jahre- waren die absoluten Shoppingqueens
Ihre Tüten unter dem Tisch sind gar nicht auf dem Bild, drum erzähle ich davon! ( Es waren gefühlte 173 Tüten von Horten, Saturn und Tchibo und Sinnleffers Meyersche Buchhandlung und Konditorei Heinemann )

Da möchte man doch fast Luise und Werner oder wieder Enkelkind sein!

„I’m going just down to the deli department, I have forgotten the chocolate truffle for Louise and Werner“, said the Pre-Christmaswoman in red coat.

This Saturday growled the christmas season.
These three friends- even from school days of the 50’s – were the absolute Shopping Queens
Their bags under the table are not in the picture, that’s why I talk about it! (It was felt 173 bags of Horten, Saturn and Tchibo and SinnLeffers Meyer’s bookstore and pastry Heinemann)

I‘ almost like to be Louise and Werner or grandchild again!

20131130-200418.jpg

20×20 cm Öl auf MDF. © Silvia Springorum 2013. All rights reserved.

Liebe blaue bunte Nacht/ beloved blue bright coloured night

Liebe blaue, bunte Nacht,
deine Lichter verzaubern.
Dein Dunkel faltet die Schatten zum kleinen Schwarzen auf den Häuserleib.
Deine Lieferwagen betören mit ihren schrillen Rücklichtern.
Gute Nacht!

Beloved blue, bright colored night
your lights transform.
Your darkness folds the shadows to little black dress to the shape of bodies of the houses.
Your vans beguile with their shrill taillights.
Good night!

20131126-210448.jpg

20×20 cm Öl auf MDF. © Silvia Springorum 2013. All rights reserved.

Montag Morgen im Tal/ Monday morning in the valley.

Montag Morgen im Tal (gegen 7 Uhr). Im Osten blinzelt mich dieses Auge an und der Nebel wabert gemächlich wie eine fette Opernsängerin in Richtung der Borgo Brolio, der Burg von Herrn Ricasoli.
Hunde bellen, ein paar Schüsse schallen, die Jagdsaison auf Wildschweine ist eröffnet. Es riecht nach Pilzen.
Es ist Montag.
Ein Morgen in Italien.
/

Lunedi mattina nella valle (circa 7 ore). Ad est, questo occhio ammiccando verso di me e la nebbia aleggia pigramente come un cantante d’opera grasso verso il Borgo di Brolio, il castello di Barone Ricasoli.
I cani abbaiano, un paio di colpi risuonano, cinghiale stagione di caccia è aperta. C’è odore di funghi porcini.
E ‚Lunedi.
Una mattina in Italia.
/
Monday morning in the valley (around 7 clock). In the east, this eye winking at me and the mist wafts lazily like a fat opera singer toward the Borgo Brolio, the castle of Lord Ricasoli.
Dogs bark, a few shots ring out, wild boar hunting season is opened. It smells like mushrooms.
It’s Monday.
A morning in Italy.

20131028-215738.jpg

20×20 cm Öl auf Leinwand.
© Silvia Springorum 2013. All rights reserved.