Diptychon / Work in Progress

Buongiorno,

ich bin wieder zurück in Deutschland. Mit dieser Auftragsarbeit starte ich in die Spätsommerzeit in meinem Atelier:

IMG_1756
Ein Diptychon in 2 x 60×130 cm wird entstehen. Hier nun heute der der erste Teil der Komposition.
Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein bezauberndes Wochenende!

Herzliche Grüße

Ihre

Silvia Springorum

Seufzerlandschaft V / 

Hier des letzte Werk aus der Serie „Seufzerlandschaft“ in Aquarell (46×31 cm) 

 
Die Szene ist in der Nähe von Volterra eingefangen- etwa eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang zeigt sich die Landschaft im Schönsten Lichtgewand. 

Eigentlich würd ich gern für immer bleiben. Herzliche Grüße ins Wochenende:

Silvia Springorum 

Italienische Landschaft mit Seufzern/ Aquarell Triptychon Mazzolla bei Volterra

Liebe Leserin, lieber Leser, buongiorno! 

Die italienische Serie in Aquarell geht weiter- 

Die letzten Arbeiten waren von der Crete senesi inspiriert- 

Hier nun nordwestlich von Siena die Landschaft bei Volterra –

Und wieder muss ich seufzen. Soooooo verzaubernd wirkte diese Landschaft auf mich. 

Triptychon
Landschaft bei Mazzolla 1/3

Silvia Springorum 2015
Aquarell Mazzolla 2/3
  
Silvia Springorum 2015
Landschaft bei Mazzolla 3/3 je 46×31 cm
 
Die Gegend um Volterra ist eine weite und wahre Schönheit, Wald aus Steineichen wechelt sich mit abgeerneten Weizenflächen ab- grüne Hügelchen mit umbraviolett beschattetem Tal.
Hier weiden Schafe, bellen Hunde, man riecht die Kräuter und den Boden so intensiv wie ein geheimes Parfum, in das die Landschaft sich hüllt.

Mazzolla ist das kleine Bergdorf, das auf dem mittleren Bild zu sehen ist.  Ein Dorf mit 20 Häusern- und einer lebendigen Dorfgemeinschaft und einer Straße, die so eng und steil ist, dass ich jedem Besucher nur raten kann, das Dorf zu Fuß zu erkunden. (sonst bleibt man mit dem Wagen stecken;) 

Die Aquarelle bilden ein Triptychon,  nebeneinander betrachtet – ein Panorama der Landschaft südlich von Volterra. 

Preis (auch Einzelbild möglich) auf Anfrage über: 

La Fornace Art Gallery  / Siena (Italien)

A la prossima volta! 

Einen bezaubernden Montag wünscht Ihnen 

Ihre Silvia Springorum 

Crete Senesi / Landschaft mit Seufzern III

Oh, diese Landschaft…, 

(seufz!) 

Kurz vor Sonnenuntergang die Schatten weich – ein Farbklang in Ocker, Terra di Siena, (was sonst?) Mauve in den Schatten – und Umbra mit Blau. 

Ein Hauch von Grün weht über die Weite.., 

Silvia Springorum
Crete Senesi , Aquarell. 46x31cm

Der Blick geht in Richtung Siena, hier zeigt sich die Landschaft mit einem dichten Wimpernkranz aus Zypressen, manchmal scheint es, als zwinkere sie einem zu….
Ihnen wünsche ich einen schönen Tag mit Augenzwinkern und Seufzern

Ihre Silvia Springorum 

Preis auf Anfrage über 

La Fornace Art Gallery / Siena (Italy) 

Crete Senesi / Landschaft mit Seufzern II 

IMG_1242Salve!

Crete senesi:

Deine Häuser: Zuckerwürfelwürfe  in den schwappenden Milchkaffee [in Slowmotion ]

Und auch heute wieder ein Eindruck von der zarthügeligen Landschaft der Crete senesi – Da die Ernte bereits vorbei ist , erstrahlen viele der Hügel in weizenblond mit grafischen Strukturen, wie mit einem anschmiegsamen Lineal gezogen.  Diese geben dem Raum Tiefe und eine grafische Anmutung, wie man sie sonst nirgendwo findet.
( Auch an dieser Stelle, liebe Leserin, lieber Leser, sei mir ein Seufzer gestattet.)

IMG_1208

Preis auf Anfrage über

La Fornace Art Gallery / Siena ( Italien)

Mit den besten Grüßen :

Ihre Silvia Springorum

Crete senesi / Landschaft mit Seufzern I

Buongiorno, lieber Leser- buongiorno, liebe Leserin! 

   

Silvia Springorum 2015
Crete mit blauen Zypressen 31×46 cm
  
 Landschaften- Seelenverwandtschaften. 

Die Crete ist der Teil der Toskana, der südlich von Siena liegt, eine Landschaft, die an Sanftheit  und Schönheit der Hügelchen  kaum zu übertreffen ist. 

Sollten sich Träume nachts einmal ausruhen und anschmiegen wollen, dann doch an diese sanft geschwungenen Täler und Hügel, die weizenblond und zypressentrunken langsam gen den Süden mäandern. 

( An dieser Stelle, lieber Leser, erfolgt ein tiefer Seufzer) 

Seelenlandschaft, diese Crete. 

Nun ist es so, dass ich in diesem Jahr auf Reisen ausschließlich mit Aquarell arbeiten möchte,  eine Technik, die  Fingerspitzengefühl verlangt, denn Fehler, kann man nicht korrigieren. 

Einige Ergebnisse  der Landschaft mit Seufzern heute und in den Folgetagen. 

Herzliche Grüße aus der Toskana

Ihre Silvia Springorum 

Angelo aus Asciano / Nanu!

Liebe Leserinnen und Leser,

2015/07/img_1025.jpg
nein, wirklich, das in der Mitte ist nicht der
Herr Kohl
in Mischung mit Don Vito Corleone alias
Marlon Brando
als “ der Pate“.

Das ist Angelo aus Asciano.
Engelsgleich und
Rosalias Mann ( si si, die vom vorherigen Beitrag.)
Er ist ein ausgezeichneter Kartenspieler, jedenfalls hat er fast jede Runde Briscola gewonnen.
Da können Mario und Andrea nur stauenen und rufen
eh, Angelo, oggi e un giorno dove tutto e possibile!‘
WIe wahr, die Herren, wie wahr…
Heute ist alles möglich!

Auf nach Rom!

Mit sonnenerfüllten italienischen Grüßen
Ihre
Silvia Springorum

Was die Frauen so treiben, wenn die Männer Karten spielen

Auch dieses Geheimnis wird heute gelüftet:
Ecco!

2015/07/img_1024.jpg

Diese hinreißenden beiden Senioras aus Asciniano genossen plaudernd und lesend ihren Spätnachmittag auf der Piazza.
Während sich ihre Angetrauten im Eissalon am andren Ende des Corso Giaccomo Matteotti beim Kartenspiel erhitzten.

Das nenne ich Ars vivendi!

Dass Maria und Rosalia sich schon seit der Grundschule kennen, ist zudem beeindruckend!

Grazie!

Silvia Springorum
2015