Hüzün II / Facetten (Istanbul- Serie ) #275

Immernoch tief beeindruckt von der vibrierenden Atmosphäre dieser unglaublichen Stadt… Istanbul.

snapseed-1

Silvia Springorum 2016

Öl auf Holz 70×70 cm

Gerade lese ich den Roman „das Museum der Unschuld “ von Orhan Pamuk und finde jede Facette dieser wundervollen Stadt im Roman wieder.

„Hüzün“ ist Türkisch und beschreibt
das kollektive Gefühl von traurigen Facetten des unaufhaltsamen Verfalls.


Oil on panel 70 x 70 cm

I just read the novel „The Museum of Innocence“ by Orhan Pamuk and find every facet of this wonderful city in the novel again.

„Hüzün“ is Turkish and describes
the collective sense of sad facets of inexorable decline.


panelin 70 x 70 cm yağ

Ben sadece roman Orhan Pamuk’un „Masumiyet Müzesi“ okumak ve yine romanda bu harika şehri her yönüyle bulabilirsiniz.

„Hüzün“ Türk ve açıklar
amansız düşüş üzücü yönü kolektif anlamda.


Huile sur panneau 70 x 70 cm

Je viens de lire le roman „Le Musée de l’Innocence“ par Orhan Pamuk et de trouver toutes les facettes de cette ville merveilleuse dans le roman à nouveau.

„Hüzün“ est turc et décrit
le sens collectif de facettes tristes de déclin inexorable.

Warum ich mache, was ich mache.

Warum ich mache, was ich mache:

Why I´m doing what I´m doing:


Ich male aus Leidenschaft.
Ich möchte Unsichtbares sichtbar machen.
Ich möchte Menschen durch meine Malerei berühren.

Diese Grundgedanken und diese Hoffnung führe ich mit jeder meiner Arbeiten fort.

Ich arbeite dafür, dass Menschen beim Betrachten meiner Bilder wahrnehmen, dass darin ein gemeinsamer künstlerischer Herzschlag liegen kann, der ein paar Takte lang dauert oder auch Jahre.
Ich glaube, dass meine Malerei  dem individuellen Erleben, dem kostbaren vergänglichen Moment einen angemessenen Halt und Rahmen gibt.

Meine Malerei setze ich als bewussten Kontrapunkt der digitalen Bilderflut entgegen.

Ich glaube an den Ausdruck, an die Einzigartigkeit und und Kostbarkeit von Malerei,
die denjenigen Menschen wertvoll erscheint, die Individualität, Qualität und Beständigkeit zu achten und zu schätzen wissen.

Ich glaube daran und wünsche mir, dass meine Malerei dem Betrachter jeden Tag ein Stück Freude und neue Blickwinkel schenken kann.


I paint with passion.
I want to make the invisible visible.
I want to touch people through my paintings to look at the beauty in the mundane.

I believe that beauty can produce something new beautiful that beauty can be contagious – in acting as the appearance.

These principles and this hope I am continuing with each of my works. I work that people perceive when looking at my pictures that a few seconds or even years may be long, a common artistic heartbeat.

I believe that my painting the individual experience, the precious fleeting moment is an adequate support and frame.

My painting is my argument as a conscious counterpoint to the digital flood of images.

I believe in the expression of the uniqueness and preciousness  of painting, which appears to those people precious who respect the individuality, quality and durability and appreciate.
I believe and hope that my paintings can bring joy  each day and new perspectives.

Silvia Springorum , März 2016

Himmel auf Erden! – „Ununennium“ I und II

Cloud_lamp.gif
„Ununennium I und II“ Lichtkulpturen von Silvia Springorum 2016

 Sie hatten sich vor langer Zeit den Himmel auf  Erden versprochen und den bekamen sie auch! 

…Ein Stück vom Himmel…
Eine Liebeserklärung an die Wolken…eine Liebeserklärung durch die Wolken…

Wolken verkörpern das Träumen, das Schwerelose, die Sehnsucht, den natürlichen Übergang von einem Aggregatzustand in den anderen, in den Wolken wohnen zahllose Möglichkeiten und nicht zuletzt das Glück!

Ununennium

Wie es zu den Lichtskulpturen kam?
Seit Jahren faszinieren mich Wolkenformationen, wie man meinen Malereien der letzten Jahre sehen kann. Nun sind diese Lichtskulpturen entstanden, Wolkenformationen,  benannt nach superschweren Elementen, Lichtobjekte, Lichtskulpturen die ihr himmlisches Eigenleben führen und eine ganz besondere visuelle Anziehungskraft ausstrahlen.

 Ununennium

Jemandem den Himmel auf Erden versprechen? Aber ja doch!
Sie möchten ein Stück Himmel auf Erden ?  Voilá – Stehend oder hängend!
Der Einsatzort von Ununennium  Lichtskulpturen ist so zahlreich wie es Orte, Wünsche und Sehnsüchte auf der Welt gibt!

Technische Daten von Ununennnium:
Lebensdauer  mehr als 30 000 Stunden dank LED Technologie, nur 7 Watt Stromverbrauch dank LEDs!.

Ununennium I ca. 1,2 Kg,  Ca. 150 hoch, Silberner Sockel ( höhe Variabel)
Ununennium II ca. 700 Gramm ca. H40 B70T30cm.

Alle Ununennium Lichtskulpturen sind exklusiv bei mir erhältlich, es sind Kunstwerke,  Originale, die signiert und datiert sind. Ein Echtheitszertifikat wird individuell ausgestellt.

Preise 2016:

Ununennium I  wie abgebildet (stehend : 450 Euro)
Ununennium  II  wie abgebildet (hängend 520 Euro) 

Anfragen via Mail:  Silvia@springorum.eu

Sonderfunktionen (wie Bluetoothsteuerung  und Musikabspielfähigkeit via Smartphone sind in der Erprobungsphase… in Kürze mehr!)

Teilen Sie  doch auch ein Stück von Ihrem Himmel,

herzlich Ihre

Silvia Springorum

Lichtskulptur/ Ununennium #274

(null)

(null)

(null)

Ununennium – Lichtskulptur

Ich habe eine ganze Weile ästhetisch erforscht, wie man die vorangegangenen Malereien als Objekt gestalten kann.
Hier ist nun ein erstes Ergebnis:
UNUNENNIUM/ Lichtskulptur.

Sie wechselt die Farben und kann auch Gewitter:) / max. 450 Lumen.
3000 Kelvin Weiß.

Momentan schwebt Ununennium noch durch mein Atelier.
Vielleich auch bald durch ein andres Zuhause?

ca. 120x 30 cm, ca 1,2 Kg.

Preis : 450 Euro

 

©Silvia Springorum 2016